Rollstuhl-Handball in Steinbach - ein ganz spezielles Sportereignis |

Handball hat in der Region Mittelbaden eine lange Tradition. Das kann von der Rollstuhl-Variante des Spiels nicht gerade gesagt werden. Rollstuhl-Handball, in Frankreich oder in den Niederlanden bereits etabliert, ist in Deutschland nahezu unbekannt. Das soll sich ändern. Der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS) richtet am Samstag, 29. Oktober, in der Sportschule Baden-Baden Steinbach den 1. Internationalen Badischen ahg-Pokal im Rollstuhl-Handball aus.

Sechs Mannschaften aus vier Ländern haben gemeldet. Das Team Baden als Gastgeber spielt in der Vorrundengruppe A gegen das Team Niederlande und Cap2Sports Lüttich, in der Gruppe B treten HBC Canteleu/Frankreich, die RSG Blue Bandits Hannover und der ASV Rolli Rockets Aachen an. Die Teams setzen sich aus Aktiven mit und ohne Behinderung zusammen.

Schöne Bescherung - der BBS ermöglicht Ihrem Sportverein einen Perspektivwechsel! |

Egal ob Kegeln, Kampfsport, Volleyball, Tanzen, Reiten, Fußball, Golfen, Handball, … - Die BBS-Weihnachtsaktion richtet sich an alle Sportvereine in Baden!

Der BBS kommt mit Referenten, die selbst eine Behinderung haben, in Ihren Sportverein und leitet das Sportangebot an. Blindensport, Rollstuhlbasketball und Rollstuhlrugby stehen dabei zur Auswahl. Der Spaß und das Erleben einer neuen und völlig anderen Sportart stehen im Vordergrund. Dadurch möchten wir die Vereine für den Umgang mit Behindertensportarten sensibilisieren.

"Rehasport ist für mich ein wichtiger Baustein auf dem Weg der Genesung" |

In der Rückschau kann Uwe Riedle das Erlebte oft immer noch nicht recht glauben. „Bis zu meiner Covid 19-Erkrankung habe ich es nicht für möglich gehalten, dass es einen so schwer erwischen kann“, sagt der 59-Jährige. „Man muss sich das mal vorstellen: Binnen weniger Tage hat sich mein Gesundheitszustand derart verschlechtert und ich wurde so schwer krank, dass ich plötzlich voll verkabelt auf der Intensivstation lag. Ohne zu wissen, ob ich das überlebe.“

Titelbild des Lehrgangsprogrammheftes 2023

BBS-Lehrgangsprogramm 2023 ab nächsten Montag online |

Wir freuen uns, Ihnen am nächsten Montag unser neues Lehrgangsprogramm präsentieren zu können. Insgesamt haben wir 38 Fortbildungen und 17 Ausbildungen in unserem Angebot. Wir hoffen sehr, dass Sie viel Spaß und Freude beim Durchstöbern des neuen Lehrgangsheftes haben werden. Bei Fragen und für weitere Informationen, können Sie sich selbstverständlich jeder Zeit bei uns melden.

Die neuen Lehrgangstermine finden Sie ab Montag wie gewohnt unter der Rubrik Bildung.

Abwechslungsreicher Sporttag für sehbehinderte Schülerinnen und Schüler in Karlsruhe |

Am vergangenen Freitag (14. Oktober 2022) fand in der Sporthalle Rintheim ein Sportaktionstag für sehbehinderte Schülerinnen und Schüler statt. Es gab Schnupperangebote in den Sportarten Goalball, Leichtathletik und Judo.

BBS bildet erneut Menschen mit geistiger Behinderung zum Co-Trainer aus |

Der erste Lehrgangstag ist geschafft. Bereits zum dritten Mal bildet der BBS Menschen mit geistiger Behinderung zum Co-Trainer aus. Zehn hochmotivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 19 bis 59 Jahren fanden sich am 10. Oktober in der Sportschule Baden-Baden Steinbach ein.

Neue Mitarbeiterin beim BBS: Fiona Friedrich unterstützt Inklusionsprojekte |

Fiona Friedrich ist seit dem 01. Oktober als Elternzeit-Vertretung für Laura Wienk-Borgert beim BBS tätig. Sie startet nach ihrem abgeschlossenen Studium der „Prävention und Gesundheitsförderung“ als Projektreferentin und ist für „Behindertensport macht Schule“ sowie die „Inklusionsoffensive in die Sportvereine“ verantwortlich. Außerdem verstärkt sie Inklusionsmanagerin Kim Früh bei der Zukunftskampagne „Sport vereint“ und unterstützt Tanja Wolf als Talentscout. Die ausgebildete Sporttherapeutin kommt aus Bühl und spielt seit sie Laufen kann in ihrer Freizeit Handball.

„Die vielfältigen Projekte machen mir großen Spaß. Außerdem wurde ich sehr herzlich im Team aufgenommen. Ich freue mich, mich in die neuen Aufgaben weiter einzuarbeiten und so das BBS-Team bestmöglich zu unterstützen.“, so Friedrich.

Aufbau einer Para-Schwimmgruppe am KIT |

Am Dienstag, 25.10.22 startet der Aufbau einer neuen Paraschwimmgruppe des Sportinstituts des Karlsruher Instituts für Technologie. Die Gruppe trainiert immer dienstags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Schwimmbad des KIT.

Bei Interesse steht Sarah Heinisch (sarah.heinisch@kitsc.de) gerne zur Verfügung.