BBS-Landesschwimmfest

18. Dezember 2021
im Hallenbad Freistett

Liebe Schwimmsportfreunde,

im Vordergrund des BBS-Schwimmfestes steht der Spaß am Schwimmen und das Spielen im Wasser. Mit dieser Veranstaltung wollen wir einerseits den Schwimmanfängern eine erste Möglichkeit bieten an einem Schwimmwettkampf teilzunehmen, und andererseits auch all denjenigen Schwimmern, die schon längere Zeit im Wettkampfgeschehen dabei sind, Lust an einer anderen Art des Wettkampfes geben. Dabei spielen die korrekt ausgeführten Wettkampftechniken und Regeln des Wettkampfschwimmens nur eine untergeordnete Rolle.

Bei diesem Schwimmfest steht nicht die Wertungen eines Einzelnen, sondern vielmehr die Mannschaftswertung im Vordergrund.

Dabei setzt sich eine Mannschaft wie folgt zusammen:

Die Mannschaftszusammenstellung besteht aus 4 Schwimmern und kann nicht frei gewählt werden. Zur Einteilung der Mannschaften wird die Auswertung der Wettkämpfe 1 und 2 herangezogen. Deshalb sind diese beiden Wettkämpfe auch für jeden Schwimmer verpflichtend. Die 50m Freistil (jede Schwimmart ist möglich) sind dabei für die Startklassen (siehe Punkt Klassifizierung) A1, A2, A3, B2, C1, C2 und die 25m Freistil (jede Schwimmart ist möglich) für die Startklassen A4, A5, A6, B1, D, E zu schwimmen. Anschließend erfolgt die Einteilung in die Mannschaften nach der Ergebnisliste.

Wichtig!!! Auch Einzelschwimmer können selbstverständlich an dieser Veranstaltung teilnehmen, da die Einteilung in Mannschaften vereinsübergreifend vorgenommen wird.

Wettkampffolge

Pflicht! 50m Freistil – Einzelwertung für A1, A2, A3, B2, C1, C2
Pflicht! 25m Freistil – Einzelwertung für A4, A5, B1, D, E

50m mit Nudel-Schwimmen – Mannschaftswertung für A1, A2, A3, B2, C1, C2
25m mit Nudel-Schwimmen – Mannschaftswertung für A4, A5, B1, D, E

50m Tauchringtransport – Mannschaftswertung für A1, A2, A3, B2, C1, C2
25m Tauchringtransport – Mannschaftswertung für A4, A5, B1, D, E

25m Abschleppen – Mannschaftswertung für Alle

4x25m Nikolausstaffel

Klassifizierung / Einstufung

A) Körperliche und motorische Behinderung

A 1 – S10, AB
Hierzu zählen Menschen, deren motorische Funktionsfähigkeit nicht bzw. gering eingeschränkt ist (z. B. Menschen mit Blasen- und Darminkontinenz, minimalen cerebralen Dysfunktionen, einseitige minimale Arm-/Beinbehinderung, Endoprothesen,  u. a.).

A 2 - S9, S8
Hierzu zählen Menschen mit einseitiger Beinamputation,  Poliogelähmte, spastische Diplegiker bzw. Paraplegiker, Beinverkürzungen, Knieversteifungen, Hüftversteifungen u. a.).

A 3 - S7, S6
Hierzu zählen Menschen mit Spina bifida, Querschnittgelähmte, Poliolähmungen, Doppeltbeinamputierte, spast. Diplegie, evtl. Glasknochen, Hämophilie, Dysmelie, mäßige Hemiplegie, mäßige Athetose und/oder Ataxie   u. a.).

A 4 - S5, S4
Hierzu zählen z.B. Menschen mit schwerer Hemiplegie, komplette Paraplegie, mäßige Dysmelie an drei Gliedmaßen, Poliolähmungen, schwere bis mäßige Athetose/Ataxie und Spastizität, schwerwiegende Diplegie, komplette Tetraplegie unter C8, u. a.).

A 5 - S3, S2, S1
Hierzu zählen Menschen, bei denen alle vier Extremitäten betroffen sind (z. B. Menschen mit Tetraspastik, Tetraplegie, Athetose, Ataxie, schwere Dysmelie, Muskeldystrophie, Poliolähmung u. a.).

B) Sehbehinderung

B 1 – Blind
Hierzu zählen Menschen die blind sind.

B 2 – Sehbehindert
Hierzu zählen Menschen  die noch einen Sehrest vorhanden haben.

 

C) Hör Einschränkungen

C 1 – Gehörlos
Hierzu zählen Menschen die gehörlos sind.

C 2 – Schwerhörig
Hierzu zählen Menschen die schwerhörig sind.

G) Geistige Behinderung

H) Kleinwuchs

Faktoren

Den Startklassen werden Faktoren zugeordnet, die auf Grund vielfältiger Erfahrungswerte aus dem Wettkampfsport von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung erstellt wurden. Die erzielte Leistung wird mit diesem Faktor multipliziert.

Weiblich

A1: 0,90
A2: 0,81
A3: 0,70
A4: 0,63
A5: 0,45
B1: 0,74
B2: 0,85
C1: 0,95
C2: 0,95
D: 0,76
E: 0,70

Männlich

A1: 0,92
A2: 0,85
A3: 0,77
A4: 0,64
A5: 0,48
B1: 0,84
B2: 0,92
C1: 0,95
C2: 0,95
D: 0,81
E: 0,77

Wettkampfbeschreibung

Nudel-Schwimmen:

Die vorgegebene Strecke muss auf einer Schwimmnudel bewältigt werden

Tauchringtransport:

Pro Bahn muss ein Tauchring vom Boden hochgeholt werden (Tauchtiefe 1,30m – falls jemand nicht tauchen kann, ist auch das hochholen mit den Füßen möglich) und auf die andere Beckenseite transportiert werden.

Abschleppen:

Die vorgegebene Strecke muss von zwei Schwimmern gemeinsam bewältigt werden.

Nikolausstaffel:

Jede Staffel besteht aus 4 Schwimmern.

  • der 1. Schwimmer schwimmt 25m mit einer Nikolausmütze,
  • der 2. Schwimmer übernimmt die Nikolausmütze und schwimmt zusätzlich noch mit einem Schal,
  • der 3. Schwimmer übernimmt Nikolausmütze und Schal und schwimmt zusätzlich noch mit Handschuhen
  • der 4. Schwimmer übernimmt Nikolausmütze, Handschuhe, Schal und zieht zusätzlich noch einen Sack mit Schwimmhilfen zur gegenüberliegenden Beckenseite

Die Gegenstände werden vom Veranstalter gestellt.