Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung

Menschen mit geistiger Behinderung verbessern ihr Selbstbewusstsein und lernen sich selbst zu behaupten |

BBS setzt neuartiges Lehrgangskonzept um

Mit der Zukunftskampagne „Sport vereint.“ macht sich der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS) für Menschen mit geistiger Behinderung stark. Am 17. Januar fand die neue Fortbildung „Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstverteidigung“ an der Sportschule in Baden-Baden Steinbach statt.

Das Logo des Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes

Impfpflicht für Übungsleiter im Rehabilitationssport |

Durch das „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie“ wurde am 10. Dezember 2021 das Infektionsschutzgesetz unter anderem um den §20a erweitert. Dieser enthält Regelungen zu einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht gegen COVID-19. Was dies für den Rehabilitationssport bedeutet lesen Sie in den folgenden Informationen, die uns vom Deutschen Behindertensportverband zur Verfügung gestellt wurden.

Ferry Porsche Challenge 2022: 1 Million Euro für Inklusion im Sport |

Kleine und große Sportvereine aus Baden-Württemberg und Sachsen können sich mit ihrem Inklusionsprojekt um Förderungen im Gesamtwert von einer Million Euro bewerben. Unter der Schirmherrschaft von Paralympics-Sieger Niko Kappel dreht sich 2022 alles um "Inklusion im Sport“. Alle Infos zum Wettbewerb sind ab sofort online unter www.ferry-porsche-challenge.de zu finden.

Vivian Hösch mit Begleitläufer
© Nordic Paraski Team Deutschland

Ein Highlight als Zwischenschritt |

Para Schneesport-WM in Lillehammer als Paralympics-Generalprobe

Sieben Wochen vor den Paralympischen Spielen in Peking finden vom 13. bis 23. Januar die Weltmeisterschaften im Para Ski Alpin, Para Snowboard und Para Ski Nordisch in Lillehammer (Norwegen) statt. Unter den insgesamt 750 Athletinnen und Athleten aus über 30 Nationen wird das deutsche Team mit 30 Sportlerinnen und Sportlern an den Start gehen.

Co-Trainer Niklas Bandleon und Sport-Inklusionsmanagerin Kim Früh präsentieren den Flyer zu "Sport vereint."

Pressekonferenz bildet fulminanten Auftakt der BBS-Zukunftskampagne „Sport vereint“ |

Menschen mit geistiger Behinderung sollen langfristig und nachhaltig im Sport gefördert werden

„Sport vereint.“: Unter dieses Motto hat der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS) seine Zukunftskampagne für Menschen mit geistiger Behinderung gestellt. Bei einer Video-Pressekonferenz präsentierte der Verband die von der Aktion Mensch unterstützte Kampagne der Öffentlichkeit.

Leonie Walter im Liegenschießen beim Biathlon-Rennen in Kanada
Foto: Pam Doyle

Vivian Hösch und Leonie Walter überzeugen beim Weltcup in Kanada |

Die beiden badischen Athletinnen mit Sehbeeinträchtigung Vivian Hösch (SV Kirchzarten, mit Guide Florian Grimm) und Leonie Walter (SC St. Peter, mit Guide Pirmin Strecker) durften sich über ihre 3. Plätze in Langlauf-Sprint und Biathlon-Einzelrennen freuen. Leonie Walter feierte damit ihr Debüt auf dem Podium.