Fortbildung Zusatzqualifikation: Sportabzeichenprüfer für Menschen mit Behinderung

Für bereits ausgebildete Sportabzeichen-Prüfer bietet der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband am Samstag, den 5. Oktober 2019 eine Fortbildung an, die Ihnen die Abnahme des Abzeichens für Menschen mit Behinderung erlaubt. Was bedeutet das konkret?

Sportabzeichen-Prüfer sind befähigt, Sportlern in ganz Deutschland das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Das Abzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und gleichzeitig Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland für gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit. Es wir in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Koordination und Schnelligkeit abgenommen. Auch Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen ablegen.  Für sie gibt es einen speziell angepassten Leistungskatalog, bei dem eine Klassifizierung je nach Behinderungsart stattfindet und somit eine gerechte Bewertung der sportlichen Leistung gewährleistet ist.

In der Fortbildung am 5. Oktober lernen die Prüfer u.a. die Behinderungsklassen und die besonderen Disziplinen kennen um auch Menschen mit Behinderung das Sportabzeichen abnehmen zu können. Damit möchte der BBS gezielt die Teilnahme von Menschen mit Behinderung am Deutschen Sportabzeichen fördern und voranbringen, da der Anteil an Absolventen mit Behinderung in Baden noch deutlich unter 1% liegt.

Wenn Sie bereits ausgebildeter Sportabzeichen-Prüfer sind und Interesse an der Zusatzqualifikation haben, dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter: Holger.Kimmig@bbsbaden.de oder per Tel.: 07221 / 3961811 oder über unser Anmeldeformular.

Zurück