"Sport ohne Grenzen" am 08. Juni 2018 in Gaggenau

Mitten in Gaggenau und damit mitten im gesellschaftlichen Leben und Alltag können am Freitag den 8. Juni ganz besondere Erfahrungen gemacht werden. Zum ersten Mal findet mit "Sport ohne Grenzen" eine Veranstaltung statt, bei der jeder einmal in die Welt von Menschen mit Beeinträchtigungen eintauchen kann. An diesem Tag können "Fußgänger" einmal erleben, welche Leitstungen trotz Handicap auf der Skipiste, auf der Boccia Bahn oder auf dem Basketballfeld möglich sind. Das Besondere dabei, die Besucher können selbst aktiv werden und ausprobieren. Wie zielt man blind einen Fußball ins Tor oder wie kann allein über das Gehör Sportschießen betreiben werden?

Eine Vielzahl Mitmachangebote sowie Informationsstände rund um die Themen Sport, Gesundheit und Behinderung erwarten die Besucher an diesem Freitag in der Innenstadt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und dauert bis 22 Uhr. Evelin König wird mehrere Spitzensportler, darunter auch Martina Jäschke (Olympiasiegerin im Turmspringen), Britt Großmann (4fache Karate Weltmeisterin) und Norbert Koch (Vize-Weltmeister Handbike) interviewen und mit ihnen über ihren Sport und ihre Erfahrungen reden. Unsere paralympischen Spitzenathleten Anna Lena Forster (2fache Paralympische Siegerin im Monoski Slalom/Super-Kombination), Vivian Hösch (Weltmeisterschaftsdritte im Blinden Biathlon) und Landestrainer des Nordic Paraskiteams Michael Huhn werden im Interview von ihren Erlebnissen in Pyeongchang berichten. Die Gesprächsrunde wird von einer Gebärdendolmetscherin übersetzt.

Der BBS wird ganztägig mit einem großem Informationsstand vor Ort sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und regen Austausch.

Weitere Informationen zum genauen Ablauf finden Sie in diesem Flyer.

Zurück