Inklusionsoffensive in die Sportvereine beim TriTeam Freiburg

Während einer Fortbildung an der Sportschule Baden-Baden Steinbach, hatte das TriTeam Freiburg die Möglichkeit eine etwas andere Trainingseinheit auszuprobieren. Am Samstag, den 15. Februar durfte die Gruppe im Rahmen der „Inklusionsoffensive in die Sportvereine“ einen Einblick in die Sportart Rollstuhlbasketball erhalten.

Unter der Leitung des BBS-Referenten Roland Blanke, lernten die Triathleten zunächst den Rollstuhl kennen und probierten sich durch Einfahren und vorgegebene Kommandos langsam aber gekonnt an das Sportgerät heran. Durch verschiedene Übungen und Spielformen wurde die Fahrweise des TriTeams weiter verbessert, sodass der Basketball als Spielgerät schnell hinzugenommen werden konnte.

Mit Ball- und Wurfübungen ging es weiter Richtung eigentlichem Ziel – Rollstuhlbasketball. In drei Teams aufgeteilt, spielten die Triathleten gegeneinander kurze Spielsequenzen, welche mit vollem Einsatz und sichtbaren Spaß zu einigen spektakulären Körben führten. Nach 90 Minuten der etwas anderen Trainingseinheit endete diese viel zu schnell, jedoch waren der Spaß und die Begeisterung anhaltend. Als krönenden Abschluss erhielt der Verein eine Urkunde seitens des BBS, welcher von der BBS-Mitarbeiterin Christine Stahlberger überreicht wurde. Mit dieser Urkunde wurde das soziale Engagement der inklusiven Sportvereinsarbeit im Verein ausgezeichnet.

Wenn auch Sie Interesse an einem Vereinsbesuch der BBS-Referenten haben, so bewerben Sie sich gerne unter 07221/3961815 oder inklusion@bbsbaden.de.

Zurück