Dabeisein in allen Bereichen ist das Ziel

Vertreter des organisierten Sports bringen sich bei der Entwicklung des Inklusionsleitfadens mit ein

Das von der Aktion Mensch geförderte Projekt "Inklusionsleitfaden" soll gemeinsam und mit einer Vielzahl von Menschen aus der Region entwickelt werden, die schon Erfahrungen mit Inklusion gemacht haben oder partnerschaftlich mit der Lebenshilfe zusammenarbeiten.

Die Lebenshilfe der Region Baden-Baden/Bühl/Achern hatte deshalb zu einem Workshop zum Thema "Inklusion" ins Kloster Maria Hilf eingeladen. Mehr als 20 Vertreter von Städten und Gemeinden, der Wirtschaft, aus Kirchen und dem Sport nahmen sich einen Tag lang Zeit, um Vorurteile zu entlarven, Hindernisse für mehr gemeinsames Tun zu erkennen und Ideen zu sammeln, wie Inklusion in der Region besser gelingen kann.

Für den BBS vor Ort mit dabei war unsere Sport-Inklusionsmanagerin Kim Früh.

Zurück