Aktuelle Meldungen

Blindensport

„Behindertensport macht Schule“ in Gernsbach |

Schülerinnen und Schüler der Von-Drais-Schule in Gernsbach haben heute die Gelegenheit, zusammen mit Astrid Weidner, Michael Huhn und Bernhard Kurz Erfahrungen im Blindensport zu sammeln und Einblicke in die Sportarten Blindentorball und Biathlon zu bekommen. Für den BBS vor Ort mit dabei ist Marius Merkel.

Die nächste Station von "Behindertensport macht Schule" ist am 06. und 07.07.2017 die Gemeinschaftsschule Gebhard in Konstanz.

Details >>>

Bild: Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Rollstuhlrugby-Europameisterschaft in Koblenz: Hoher Sieg zum Auftakt |

53:37-Erfolg im ersten Gruppenspiel gegen Finnland – IWRF-Präsident John Bishop eröffnet die Europameisterschaft in Koblenz

Frechen, Baden-Baden. Gute Stimmung in der Koblenzer Conlog Arena: Nach der Eröffnung der Rollstuhlrugby-Europameisterschaft durch Weltverbands-Prä¤sident John Bishop gewann die deutsche Mannschaft ihr erstes Gruppenspiel nach Startschwierigkeiten gegen Finnland mit 53:37. Es war ein wichtiger Sieg zum Auftakt, denn die nächsten beiden Gegner sind mit Schweden und Frankreich zwei Paralympics-Teilnehmer von 2016 – und für den Traum vom Halbfinale muss noch ein Erfolg her.

Für das deutsche Team geht es heute weiter gegen Schweden, ehe dann morgen zum Abschluss der Gruppenphase Frankreich wartet (jeweils 17 Uhr live im SWR-Stream).

Details >>>

Sportschule Steinbach

Prüfungslehrgang „Block 30 - Orthopädie“ |

Heute beginnt an der Südbadischen Sportschule in Steinbach der zweite Teil des Ausbildungslehrgangs „Block 30 – Orthopädie“. Lehrgangsinhalte sind u. a.: Erarbeitung und Vorstellung verschiedener Themenschwerpunkte für den Hauptteil, Wirbelsäulengymnastik, Sport bei Osteoporose und Morbus Bechterew sowie Gangschule.

Zum Abschluss der Ausbildung müssen die Teilnehmer/innen am Wochenende eine praktische Prüfung in Form einer Lehrprobe sowie eine schriftliche Prüfung absolvieren. 

Die Lehrgangsleitung haben Eva Klavzar und Christine Stahlberger.

Details >>>

SG Baden - Tischtennis

Tischtennis: Badische Mannschaft gewinnt Bronze bei der Deutschen Meisterschaft |

Am 23./24. Juni fand in Homberg an der Ohm die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Tischtennis statt. Die badische Mannschaft, die aus den Spielern David Korn, Thorsten Schwinn (beide BSV Walldorf), Juliane Wolf, Ralf Meyer und Sener Oguz (BSG Offenburg) bestand, schlug sich ausgezeichnet und belegte den Bronzeplatz.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgespielt. Die vier Erstplatzierten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Die SG Baden beendete die Vorrunde mit Platz zwei und musste sich nur knapp dem späteren Finalisten aus Düsseldorf mit 4:6 geschlagen geben. Im Viertelfinalspiel gewannen die Badener deutlich gegen die Mannschaft aus München und konnte damit ins Halbfinale einziehen. In diesem Spiel ging es gegen den Serienmeister aus Solingen, welches knapp mit 4:6 verloren ging. Im kleinen Finale um Platz drei wurden die Gegner aus Berlin klar mit 6:1 bezwungen.

Herzlichen Glückwunsch!

Details >>>

Tischtennis

Tischtennis: Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Homberg an der Ohm |

Am 23./24. Juni findet in Homberg an der Ohm die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Tischtennis statt. Baden wird von einer Auswahlmannschaft aus den Vereinen BSG Offenburg und BSV Walldorf vertreten. Mit der Paralympicsteilnehmerin Juliane Wolf rechnen sich die Badener eine gute Platzierung im vorderen Mittelfeld aus.

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg!

Details >>>

BBS

DSSV-Meisterschaften für Schwerhörige im Tischtennis: Martin Fischer belegt mit der Mixed-Mannschaft den zweiten Platz |

Vom 26. – 27.05.2017 veranstaltete der Deutscher Schwerhörigen Sport Verband e.V. die Deutsche Schwerhörigen-Meisterschaft im Tischtennis in Wendelstein. Dabei erreichte Martin Fischer aus Freiburg im Wettbewerb der Mixed-Mannschaften zusammen mit Petra Kremer aus Franken und Klaus Gütschow aus Hamburg einen hervorragenden zweiten Platz.

Details >>>

Sitzvolleyball

Sitzvolleyballer von Anpfiff Hoffenheim erstmals im Halbfinale! |

Zum Saisonabschluss der internationalen Turnierserie nahmen die Sitzvolleyballer von Anpfiff Hoffenheim e.V. noch einmal beim internationalen Trainingsturnier am vergangenen Wochenende in Leverkusen teil und beendete den ersten Spieltag am Samstag ohne Niederlage und nach großartiger Leistung erstmals als Gruppensieger. Am Sonntagmorgen stand das Halbfinale Anpfiff Hoffenheim gegen Spaarnestad Haarlem an. Doch die starken Gäste aus dem Nachbarland wollten sich den Finaleinzug nicht nehmen lassen und griffen hart und gekonnt an. So verloren die Hoffenheimer ihr erstes Halbfinale der Vereinsgeschichte mit 0:3. Im Spiel um Platz drei versuchte man noch einmal alle Reserven zu aktivieren, doch auch die Gastgeber aus Leverkusener wollten sich einen Platz auf dem Treppchen nicht nehmen lassen. „Wir haben in das Halbfinale reingesteckt, was wir hatten. Da war im letzten Spiel mit nur sechs Spielern mental einfach die Luft raus“, resümierte Volker Lauble.

Details >>>

Blindensport

„Behindertensport macht Schule“ in Durmersheim |

Schülerinnen und Schüler der Friedrichschule in Durmersheim haben heute die Gelegenheit, zusammen mit Astrid Weidner,  Michael Huhn und Bernhard Kurz Erfahrungen im Blindensport zu sammeln und Einblicke in die Sportarten Blindentorball und Biathlon zu bekommen. Für den BBS vor Ort mit dabei ist Marius Merkel.

Die nächste Station von "Behindertensport macht Schule" ist am 29.06.17 die Von-Drais-Schule in Gernsbach.

Details >>>

Christian Heintz

Anpfiff Hoffenheim wartet weiterhin auf ersten Sieg in Polenliga |

„Es scheint ein Fluch auf unserer Mannschaft zu liegen. Wir waren in zwei von vier Partien mindestens ebenbürtig, haben es jedoch verpasst unsere zahlreichen Torchancen effektiv zu nutzen und stehen am Ende wieder mit leeren Händen da“, resümierte Trainer Claus Bender den Auftritt seiner Amputierten-Fußballer am vergangenen Wochenende in Krakau.

Details >>>

Flugballmannschaft der BSG Karlsruhe

DM Flugball: Mannschaft der BSG Karlsruhe erkämpft sich die Bronzemedaille! |

Am 10.06.2017 fand in Rahden in Nordrhein-Westfalen die 34. Deutsche Meisterschaft im Flugball statt. Die Flugballmannschaft aus Karlsruhe reiste mit dem festen Vorsatz an, ihre in 2016 gewonnene Bronzemedaille erfolgreich zu verteidigen. Nach spannenden Spielen gegen den Deutschen Meister 2017 aus Weiden, die Silbermedaillengewinner aus Kaiserau und die Mannschaften aus Kempen, Grevenbroich, Bad Salzuflen und Rahden war dieses Ziel erreicht.

Am 02.06.2018 findet die 35. Deutsche Meisterschaft in Karlsruhe statt. Wer spannende Spiele mit Freude und Ehrgeiz sehen möchte, merkt sich diesen Termin schon einmal vor.

Details >>>