Aktuelle Meldungen

Spielszene E-Hockey

E-Hockey: Torpedos Ladenburg Dritter in München |

Am vergangenen Wochenende fand der Munich Cup 2016 in der bayrischen Landeshauptstadt statt, eines der traditionsreichsten Powerchair Hockey Turniere in Europa. Natürlich durfte Torpedo Ladenburg als Vize-Meister nicht fehlen und auch das Losglück bescherte ihnen eine gute Ausgangslage in der Gruppe A, wo sie auf den Gastgeber Munich Animals, die New Cavaliers Prag und den slowenischen Vertreter Trouble Makers Ljubljana trafen. Der Veranstalter lobte einen Euro für jedes geschossene Tor für ein brasilianisches Kinderhilfsprojekt aus und so waren alle Mannschaften direkt im Angriffsmodus.

Details >>>

Logo Rio

Rio aktuell: Nach Halbfinalniederlage spielt Juliane Wolf nun um Bronze |

Nach dem dramatischen Fünf-Satz-Sieg gegen die Chinesin Mengyi Pan, mit dem sie ins Halbfinale des paralympischen Tischtennisturniers einzog, musste sich Juliane Wolf dort der Weltranglistenzweiten Jingdan Mao (China) in vier Sätzen geschlagen geben. Im Spiel um Bronze trifft Juliane nun heute um 17.45 Uhr unserer Zeit auf die Philippinin Medina. Also nochmals Daumen drücken!

Aus dem paralympischen Judoturnier ausgeschieden ist unser Judoka Oliver Upmann (1. Mannheimer Judo-Club) in der Klasse bis 100 kg. Er beendete das Turnier auf Rang 9.

Details >>>

Herrenmannschaft Sitzball

Sitzball: Gold und Bronze für die Sitzballer/innen des LV Baden |

Mit einem bravourösen Doppelerfolg endete am 10.09. in Schwerte / NRW der 11. Länderpokal der Damen und der 34. der Herren im Sitzball für die Badner: Das Team der VSG Pforzheim gewann souverän die Goldmedaille - die Spielerinnen der SG Karlsruhe-Bühl erkämpften für ihren Landesverband Bronze.  

Bei den Damen waren außerdem Mannschaften der Landesverbände Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Nordrhein-Westfalen am Start. Das Turnier wurde diesmal mit fünf Teams in einer einfachen Runde jeder gegen jeden mit vier Spielen im Wechsel mit den Herren ausgetragen.

Details >>>

Juliane Wolf

Rio aktuell: Juliane Wolf spielt nach Fünf-Satz-Sieg um die Medaillen |

7:11, 11:2, 11:5, 8:11 und 11:7:  Nach einem dramatischen Fünf-Satz-Sieg gegen die Chinesin Mengyi Pan zieht Juliane Wolf ins Halbfinale des paralympischen Tischtennisturniers ein und spielt nun um die Medaillen. Die Halbfinals finden am Sonntag um 16 Uhr unserer Zeit statt.

Details >>>

Logo Rio

Rio aktuell: „Aus“ für Sebastian Junk – Nikolai Kornhaß gewinnt Bronze |

Wechselnde Erfolge für die badischen Judokas in Rio: Während für Sebastian Junk nach einer 1:3 Niederlage im Viertelfinale Endstation war, gewann Nikolai Kornhaß von der Gundelfinger Turnerschaft heute Abend um 21.10 Uhr deutscher Zeit gegen den Japaner Kitazomu die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch!

Details >>>

Juliane Wolf

Rio aktuell: Glatte Niederlage für Juliane Wolf |

Eine glatte 0:3-Niederlage musste Juliane Wolf in ihrem zweiten Spiel bei den Paralympics in Rio gegen die Französin Kamkasomphou einstecken. 7:11, 9:11 und 9:11 hieß es nach nur 21 Minuten.

Für das Weiterkommen benötigt Juliane nun im dritten und letzten Gruppenspiel gegen die Chinesin Pan Mengyi unbedingt einen Sieg. Spielbeginn ist heute Abend um 23 Uhr unserer Zeit.

Details >>>

Logo Rio 2016

Rio aktuell: Judokas starten Wettkämpfe am Freitag |

Am morgigen Freitag greifen Nikolai Kornhaß und Sebastian Junk in das paralympische Rennen ein. Nikolai kämpft gegen den Sieger des Kampfes zwischen Briceno (Venezuela) und Nascimento (Brasilien) in der Klasse bis 73 kg. Sebastian hat es in der Klasse unter 81 kg im Achtelfinale mit Nouri aus dem Iran zu tun. Am Samstag startet Oliver Upmann im Achtelfinale gegen den Brasilianer Tenorio in der Klasse unter 100 kg.

Carmen Bruckmann, Judo Cheftrainerin im DBS und BBS-Landestrainerin, zur Auslosung: „Ich bin mit der Auslosung zufrieden, es hätte durchaus schlimmer kommen können.  Wenn man gewinnen will, muss man eh alle schlagen. Mit der Auslosung von Nikolai bin ich sehr zufrieden, bei Sebastian und Oliver müssen wir den Verlauf einfach abwarten.“

 

Details >>>

Juliane Wolf

Rio aktuell: Gelungener Auftakt für Juliane Wolf |

11:5, 11:7, 8:11 und 13:11: So lauteten die Satzergebnisse im Auftaktspiel des paralympischen Tischtennisturnieres von Juliane Wolf (BSG Offenburg) gegen die Ungarin Zsofia Arloy. Juliane gewann die Sätze eins und zwei souverän und führte im dritten Satz 3:0. Alles deutete auf einen glatten Drei-Satz-Sieg der Offenburgerin hin. Dann aber kippte das Spiel. Die Ungarin wurde stärker, gewann den dritten Satz mit 11:8 und brachte Juliane auch im vierten Satz in Schwierigkeiten. Am Ende nutzte Juliane aber ihren fünften Matchball und gewann Satz vier mit 13:11.  

Nächste Gegnerin ist die Französin Thu Kamkasomphu, die ihr Auftaktspiel gegen die Chinesin Pan Mengyi mit 1:3 verloren hat. Das Spiel findet heute Nacht um 1:40 Uhr unserer Zeit statt. 

Details >>>

Logo Rio

Paralympics in Rio: Noch 6 Stunden |

In knapp 6 Stunden ist es so weit. Dann werden in Rio de Janeiro die XV Paralympics eröffnet. Mit Sebastian Junk, Nikolai Kornhass, Oliver Upmann, Steffen Warias und Juliane Wolf sind auch fünf BBS-Athleten mit dabei. Das ZDF überträgt die Eröffnungsfeier heute Abend von 23 Uhr bis 2 Uhr 30 live.

Sportlich geht es morgen gleich richtig los. Unser Tischtennis-Ass Juliane Wolf (BSG Offenburg) trifft um 14:40 unserer Zeit auf die Spielerin Arloy aus Ungarn. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 1.40 Uhr ist dann die Französin Kamkasomphu Julianes nächste Gegnerin. Viel Spaß beim Zuschauen und ab morgen heißt es: Daumen drücken!!!

Details >>>

Foto Lifter

Südbadische Sportschule Steinbach: Weiterer Schritt zur „Sportschule für alle“   |

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur „Sportschule für alle“ wurde an der Südbadischen Sportschule heute Vormittag vollzogen. Mit der Inbetriebnahme eines speziellen Lifters, können ab sofort auch Rollstuhlfahrer das Schwimmbad der Sportschule benutzen.

Der Lifter wurde der Sportschule Steinbach freundlicherweise von der Stephan-Hawking-Schule in Neckargemünd zur Verfügung gestellt und konnte heute in Anwesenheit des BSB-Präsidiums, des BBS-Präsidenten Dr. Erwin Grom und des BBS-Geschäftsführers Michael Eisele seiner Bestimmung übergeben werden.

Foto: BBS

Details >>>