Tischtennis: BSV Walldorf räumt bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft ab

Am Sonntag fanden in Offenburg die Baden-Württembergischen Einzel- und Doppelmeisterschaften im Tischtennis statt. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der BBS zusammen mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband die Landesmeisterschaften. Als Ausrichter konnte auch in diesem Jahr wieder die BSG Offenburg zusammen mit der DJK Offenburg gewonnen werden. Bei den Einzelmeisterschaften dominierte der BSV Walldorf, der mit Thorsten Schwinn (WK 6-7), Norman O'Neal (WK 8-9) und David Korn (WK 10-AB) drei Einzelmeistertitel gewinnen konnte. Die Jugendkonkurrenz ging an Julia Rottmayer von der TSG Reutlingen und bei den Senioren erkämpfte sich Gerhard Fehrenbach vom TTG Furtwangen-Schönenbach den Titel. Der Paralympics Halbfinalist Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) ließ in der Klasse der Rollstuhlfahrer nichts anbrennen und sicherte sich ungeschlagen die Goldmedaille.

Die Doppelkonkurrenz wurde in drei Gruppen als KO-System ausgespielt. Bei den Rollstuhlfahrern gewann das Kornwestheimer Duo Blazquez/Brüchle, in der stehenden Klasse die beiden Walldorfer Schwinn / Korn und in der Jugend vom SRH Campus Sport Krause / Jacobi. 

Zurück