2. BBS-Landes-Seniorensportfest: BSG Hemsbach 1 gewinnt erneut

Mit viel Spaß und Ehrgeiz haben am vergangenen Samstag, 15. Juli 2017, in Freistett 75 Teilnehmer mit und ohne Behinderung am 2. Landesseniorensportfest des Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (BBS), ausgerichtet von der BSG Freistett, teilgenommen. Gewonnen haben Marianne Reinhuber, Klaus Abelmann und die 1. Mannschaft der BSG Hemsbach.

Nach der offiziellen Eröffnung durch den BBS-Präsidenten Dr. Erwin Grom, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Rheinau Horst Siehl und Landessportwart Bernhard Kurz stellten 75 Teilnehmer aus fünf Vereinen ihr Können an zehn verschiedenen Sport- und Geschicklichkeitsstationen unter Beweis und hatten dabei sichtlich Spaß.

Bei der anschließenden Siegerehrung gingen Marianne Reinhuber (BSG Hemsbach, 8.000 Punkte) bei den Damen, Klaus Abelmann (VSG-BSG Rastatt, 7.750 Punkte) bei den Herren sowie die 1. Mannschaft der BSG Hemsbach mit insgesamt 44.350 Punkten als Gewinner hervor. 

Die Leitung des Sportfestes hatten Bernhard Kurz und Holger Kimmig.

Zurück