Countdown zur EM 2017 eingeläutet: Deutschlands Amputierten Fußballer mit Vollgas beim Trainingslager in Hoffenheim

Rund 60 Tage vor Beginn der Europameisterschaft in Istanbul (1.-10. Oktober) versammelte sich die Nationale Auswahl vom 28.-30. Juli zum dreitägigen Trainingslager in Hoffenheim.

„Das war mal wieder ein kräftezehrendes Wochenende, bei dem uns der Trainer vor allem im taktischen Offensivspiel geschult hat. Doch jetzt steht erstmal Regeneration auf dem Programm, denn die ausgiebigen Trainingseinheiten haben ihre Spuren hinterlassen“, urteilte Abwehrspieler Pierre Kaiser nach dem Abschluss des intensiven Trainingslehrgangs am Sonntagnachmittag.

Hinter den deutschen Kickern lagen zu diesem Zeitpunkt Übungseinheiten von insgesamt neun Stunden. Dabei richtete sich der Fokus vor allem auf das taktische Umschaltspiel in der Offensive, mit dem Coach Claus Bender sichtlich zufrieden war: „Die Jungs haben in den vier Trainingsdurchgängen sehr hart gearbeitet und das Spiel nach vorne sehr variabel gestaltet. Vor allem die Offensivachse um Reinecke, Faerber und Fischer zeigte sich dabei vor dem Tor sehr kaltschnäuzig und ließ unseren Torhütern kaum eine Chance.“

Doch auch in der Defensive zeigten Kaiser, Wurst und Heintz, dass sie nach der Balleroberung das Spielgeschehen blitzschnell in die gegnerische Hälfte verlagern können.

,,Wir wollen unsere Gegner mit schnell vorgetragenen Tempogegenstößen überraschen und damit zum Torerfolg kommen. Daher haben wir am Wochenende viele Variationen ausprobiert, um erfolgreich vor das Tor des Gegners zu kommen“, zeigte sich Bender zuversichtlich im Bezug auf die Kontersituationen.

Trainingseinheit mit Zweibeinern als Highlight

Bereits am Freitagabend reiste die Mannschaft zur ersten Trainingseinheit nach Hoffenheim an. Zu Besuch dabei waren fünf Sportstudenten des Karlsruher Institut für Technologie, die allesamt in der Kreisliga A beim KIT SC dem runden Leder nachjagen. „Wir sind stark beeindruckt von den Leistungen der Amputierten Fußballer. Uns war die Rasanz und Intensität dieser Sportart vorher nicht bewusst. Das inklusive Training mit den Jungs hat uns großen Spaß gemacht und war daher bestimmt nicht die letzte gemeinsame Aktion“, attestierte Stefan Mutter von den zweibeinigen Sportstudenten den deutschen Kickern eine bravouröse Leistung. Nach zwei kräftezehrenden Stunden genehmigte Bender seinen Schützlingen dann um 22 Uhr die wohlverdiente Dusche.

Dem Training am Freitagabend folgten fünf weitere Übungsstunden am Samstag, so wie eine abschließende Einheit am Sonntagmorgen.

Erstmals Juniorenspieler beim Training dabei

Einige junge und lachende Gesichter hatte das Wochenende ebenfalls zu bieten: Denn mit Louis, Otto und Jamie nahmen zum ersten Mal auch drei Youngsters am Trainingsbetrieb teil. Die 10-12jährigen zeigten dabei vollen Einsatz und konnten sich sogar während der trainingsfreien Zeit kaum von den Bällen trennen. Auch hierüber war Trainer Claus Bender voll des Lobes: „Im Bezug auf unsere Nachwuchsspieler war dieser Lehrgang ein absoluter Meilenstein für uns. Wir waren sowohl im Mai beim Fußballtag der Ampu Kids in Büchen-Siebeneichen als auch beim europäischen Junior Camp in Warschau präsent. Daraus resultierend sind wir nun sehr stolz darauf, diesen Jungs die Möglichkeit zum aktiven Fußballspielen hier in Deutschland bieten zu können.“

Zum Abschluss gab`s am Sonntag dann noch ein ganz besonderes Geschenk für die Mannschaft. Die Firma Ossenberg aus Rheine gilt als einer der führenden Hersteller der Mobilitätsbranche und versorgte die Nationale Auswahl mit brandneuen Krücken im Schwarz-Rot-Gold Design. Wie bereits zur WM 2014 in Mexico unterstützt Ossenberg die deutschen Kicker damit auch zur EM 2017 in Istanbul.

Die deutsche Auswahl bedankt sich auf diesem Weg recht herzlich für diese unkomplizierte und großzügige Unterstützung!!!

Teilnehmer Trainingslehrgang  28. - 30. Juli Hoffenheim:

Tor:               Cesar Leszinski(Vereinsmannschaft= Anpfiff Hoffenheim/RW Speyer)

                      Dominik van Kann(Anpfiff Hoffenheim/SG Weinsheim/Schwirzheim/Olzheim)

Abwehr:       Pierre Kaiser(Anpfiff Hoffenheim)

                      Christian Heintz(Spvgg 07 Ludwigsburg/Anpfiff Hoffenheim/TuS Ahbach)

                      Erwin Arnold(Spvgg 07 Ludwigsburg/Anpfiff Hoffenheim/TSV Ellwangen)

                      Achim Altheimer(Anpfiff Hoffenheim/VSV Würzburg)

Mittelfeld:   Florian Fischer(Anpfiff Hoffenheim)

                      Marcel Herrmann(Anpfiff Hoffenheim)

                      Jens Faerber(Anpfiff Hoffenheim/TuS Haffen-Mehr)

                      Jawad Kahdem(Anpfiff Hoffenheim)

                      Lars Wurst(Anpfiff Hoffenheim/Sportfreunde Braunschweig)             

Angriff:        Marco Reinecke(Sportfreunde Braunschweig/Germania Schöneiche Berlin)

Junioren:     Louis Wandrey, Otto Lugo Rueda, Jamie Knowles

 

Vorschau:

  1. August: Rahmenprogramm Saisoneröffnung 1.FC Köln mit Aktion Mensch

25.-27. August: 4. Spieltag Polenliga in Warschau

  1. September: Trainingstag Hoffenheim
  1. September: Einlagespiel im Rahmen der Blindenfußball Bundesliga in Halle(Saale)

 

Quelle / Kontakt:

Christian Heintz

Amputierten Fußball Deutschland

Aachener Str. 85b

56072 Koblenz

Zurück